27.03.2018

     
  ASV Birkenheide II – Damen 6:8
Die Damen verlieren knapp mit 6:8 in Birkenheide und sind nun punktgleich mit dem Gegner.noch auf Platz 2
 
     

     
  TTV Mutterstadt – Herren 1 6:9
Einen knappen Auswärtssieg erlangte die erste Mannschaft in Mutterstadt. Die Doppel verliefen, wie bereits häufig in dieser Saison, suboptimal. Zwar gewannen Beranek/ Roth klar, jedoch verloren Langstein / Dimitriou und Haft / Gailing knapp in fünf bzw. drei Sätzen.

Im vorderen Paarkreuz holten Langstein und Beranek zwei knappe Siege. Vor allem Langstein musste mehr kämpfen, als es ihm Recht war, um gegen den stark aufschlagenden und clever verteilenden Scholz zu gewinnen. Im mittleren Paarkreuz tat sich Roth schwer gegen den erfahrenen Abwehrstrategen Knapek und vergab reihenweise Satzbälle und hohe Führungen, um letztendlich glücklich im 5. Satz zu gewinnen. Haft konnte sich zeitgleich nur im ersten Satz gegen Schulz behaupten, danach dominierte der Mutterstadter das Spiel deutlich und gewann in 3:1 Sätzen. Im hinteren Paarkreuz spielte Dimitriou routiniert gegen Christian Maisel und punktete zur 5:3-Führung, während Gailing, nervenstark, in einem spannenden Spiel den beidseitig sicher agierenden Rainer Maisel mit 19:17 im vierten Satz bezwang.

Im Spiel der beiden Spitzenspieler bezwang Rolf Ludwig mit variablen Topspins Jens Langstein, der zu viele Chancen nicht nutzen konnte. Im Anschluss gewannen Beranek und Roth jeweils in 3 Sätzen gegen Scholz und Schulz, während es für Haft kein Durchkommen bei dem sehr stark aufgelegten Abwehrass Knapek gab und er mit 1:3 unterlag. Dimitriou unterlag R. Maisel im hinteren Paarkreuz in drei Sätzen, während Gailing seine starke Form mit seinem zweiten Einzelsieg bestätigte und somit den 9:6 Sieg perfekt machte. Somit bewahren Herren 1 ihre weiße Weste in der Rückrunde und stehen weiterhin auf Platz eins der Pfalzliga, jedoch mit einem Verlustpunkt mehr als Albersweiler.
 
     

     
  Herren II – TTC Oppau II 6:9
Knapp mit 6:9 unterliegen Herren 2 trotz starker Gegenwehr dem Tabellendritten aus Oppau , bleiben aber auf einem Nicht.
 
     

     
  TV Colgenstein II – Herren III 9:4
Beim verlustpunktfreien Tabellenführer aus Colgenstein rechnete man sich im Vorfeld nichts aus, konnte den Spitzenreiter jedoch zumindest mehr fordern als gedacht.
Gleich zu Beginn besiegten Simon und Gast das gegnerische Spitzendoppel und fügte ihm die erste Saisonniederlage zu, während die beiden anderen Doppel an Colgenstein gingen.
Der glänzend aufgelegte Simon besiegte im vorderen Paarkreuz Stumpf nach 0:2 Satzrückstand und hielt Frankenthal weiter im Spiel. Nach einigen weiteren knappen Niederlagen und Siegen von Jäger und Krasniqi fuhr man zwar mit einer Niederlage, aber mit einer starken Leistung nach Hause.
 
     

Seitenanfang | zurück