04.03.2018

     
  TTC Nünschweiler - Herren I 6:9
Beim schweren Auswärtsspiel gegen den nach Verlustpunkten punktgleichen TTC Nünschweiler gelang in den Doppeln nur der Überraschungssieg von Langstein/Haft gegen das gegnerische Spitzendoppel. Nach der Niederlage von Beranek gegen den ehemaligen Herrren-Pfalzmeister Wiche wendete sich das Blatt zugunsten der Gäste: fünf Einzelsiege in Folge durch Langstein, Kring, Roth, Klein und Haft bescherte den Frankenthalern eine 6:3 Führung. Nachdem auch Langstein sich Wiche geschlagen geben musste, erhöhte Beranek auf 7:4. Doch die Nünschweilerer Mitte zeigte Kampfgeist und verkürzte auf 7:6. Haft und Klein behielten die Nerven und sorgten mit ihren knappen Erfolgen für das wichtige 9:6. Durch diesen Sieg bleibt Frankenthal nach Pluspunkten Tabellenführer, hat jedoch bereits am Mittwoch das nächste schwere Auswärtsspiel beim TTC Germersheim, dem man in der Vorrunde mit 6:9 unterlegen war.
 
     

     
  TTC Büchelberg – Damen 8:6
Eine extrem unglückliche Niederlage mussten die mit Ersatz angetretenen Damen in Büchelberg hinnehmen. Nach bis zum Stand von 5:5 ausgeglichenem Spielverlauf wurde im letzten Einzeldurchgang nur noch ein Spiel gewonnen und die Gäste standen mit leeren Händen da. Die Punkte für Frankenthal erkämpften das Doppel Salomon/Hochdörfer und in den Einzeln Salomon, Lechtken(2) und Egersdörfer(2). Durch diese Niederlage rutscht das Team auf den 2. Tabellenplatz.
 
     

     
 

TTC Herxheim - Herren II 4:9
Beim Tabellenfünften Herxheim gingen zwei der drei Doppel an die Gastgeber, ehe Gailing/Simon auf 1:2 verkürzten. In den Einzeln zeigten sich die Frankenthaler dann als das stärkere Team, Klein(2), Gailing(2), Blase(2), Nada und Simon sorgten mit ihren Siegen für den verdienten 9:4 Erfolg. Durch die gleichzeitige Niederlage der TSG Grünstadt klettert Frankenthal mit jetzt 13:17 Punkten auf Platz 6 in der Tabelle.

 
     

     
  TTV Bobenheim - Herren III 9:7
Durch drei von vier verlorenen Doppeln vergab die 3. Herrenmannschaft beim TTV Bobenheim die Chance auf eine Punkteteilung. In den Einzeln überzeugte einmal mehr Hakan Can mit 2 Siegen im mittleren Paarkreuz, der auch mit Krasniqi im Doppel erfolgreich war. Die übrigen Punkte holten Jäger, Gast, Kring und Ersatzspieler Leckel. Frankenthal bleibt Tabellenfünfter.
 
     

Seitenanfang | zurück