18.02.2018

     
  TSG Kaiserlautern III – Herren I 1:9
Obwohl mit drei Ersatzleuten angetreten, gewann die 1. Herrenmannschaft beim Tabellenzehnten in Kaiserslautern standesgemäß mit 9:1. Lediglich ein Doppel wurde abgegeben. Martin Roth holte gegen die gegnerische Nummer 1 einen 1:2 Satzrückstand auf, gewann den 5. Satz dann aber klar mit 11:3. Mit jetzt 22:6 Punkten hat das Team noch gute Chancen auf Platz 2, muss jedoch am nächsten Wochenende gegen den Tabellenführer aus Albersweiler antreten.
 
     

     
  TTC Herxheim – Damen 8:0
Keine Chance ließen die Gastgeberinnen in Herxheim der ersatzgeschwächten Damenmannschaft beim 8:0 Erfolg. Frankenthal bleibt zwar Tabellenführer, hat jetzt aber nur noch 2 Punkte Vorsprung vor Herxheim.
 
     

     
  TTC Oppau III – Herren II 8:8
Nach dem Auftaktsieg von Klein/Simon gingen die beiden folgenden Doppel an die Gastgeber Oppau. Klein, Gailing und Simon hielten durch ihre Siege Anschluss zum 4:4. Nach der Niederlage von Nada gelang Klein, Dimitriou und Gailing jeweils ein 5-Satz-Erfolg, sodass die Frankenthaler erstmals mit 7:5 in Führung gingen. Oppau glich durch zwei klare Siege aus, doch Simon blieb auch in seinem zweiten Einzel erfolgreich und sicherte zumindest einen Punkt für die Gäste. Das Schlussdoppel ging dann jedoch klar an Oppau. Durch dieses Unentschieden konnte der siebte Tabellenplatz gehalten werden.
 
     

     
  SV Kirchheim – Herren III 9:4
Ohne große Hoffnung trat die 3. Herrenmannschaft beim Tabellenzweiten in Kirchheim an. In den Doppeln zeigten sich die Gastgeber überlegen und gingen schnell mit 3:0 in Führung. In den Einzeln konnten die Frankenthaler besser mithalten, vor allem Jäger überzeugte im vorderen Paarkreuz mit 2 Siegen. Can und P.Kring konnten jeweils einmal gewinnen, während Gast, R.Kring und Can sich jeweils im 5. Satz geschlagen geben mussten,
sodass es am Schluss 9:4 für Kirchheim hieß. Frankenthal steht nun auf dem 6. Tabellenplatz.
 
     

     
  SV Kirchheimbolanden II - Herren IV 9:6
Nach vielversprechenden Auftakt mit 2 Doppelsiegen durch Leckel/Krüger und Gerhard/Gundlach konnten die Gäste das Spiel bis zum 5:5 offen halten. Am Ende hieß es jedoch 9:6 für Kirchheimbolanden. Die Punkte im Einzel erkämpften Gerhard (2), Leckel und Krüger. Auch die 4. Mannschaft belegt damit Platz 6 in der Tabelle.
 
     

     
  Schüler – SV Kirchheimbolanden 2:6
Nach ausgeglichenen Doppeln (Zink/Leckel gewannen), machten es die Schüler in den Einzeln richtig spannend. Letztendlich zeigten die Tabellenführer aus Kirchheimbolanden die besseren Nerven und konnten alle drei Fünfsatzspiele für sich entscheiden. Lediglich Ehrismann blieb für die Frankenthaler erfolgreich. Durch diese 6:2 Niederlage fällt das Team auf Platz 3 in der Tabelle zurück.
 
     

Seitenanfang | zurück