22..01.2018

     
  TTV Edenkoben – Herren I 7:9
Nach der Vorrundenniederlage trat die 1. Herrenmannschaft hochmotiviert im vorgezogenen Spiel in Edenkoben an. Doch bereits in den Doppeln gab es den ersten Dämpfer, nachdem nur Beranek/Roth ihre Gegner mit 3:0 in Schach hielten, Langstein/Kring jedoch in drei engen Sätzen dem Spitzendoppel unterlagen und auch Haft/Gailing nach fünf Sätzen mit leeren Händen da standen.

Nach drei teilweise unglücklichen Niederlagen (Langstein verlor im 5. Satz 9:11), stand es 5:1 für die Gastgeber, ehe Roth und Gailing auf 3:5 verkürzen konnten. Es folgte ein weiterer Puntkverlust, doch dann erkämpften sich die Frankenthaler Langstein, Beranek, Roth, Kring und Haft fünf Einzelsiege in Folge, sodass zumindest ein Unentschieden gesichert war. Gailing verlor sein zweites Einzel unglücklich in 4 Sätzen. Im Schlussdoppel behielten Beranek und Roth, der damit an 4 Frankenthaler Punkten beteiligt war, mit 3:1 die Oberhand und sicherten so den 9:7 Erfolg.

Da alle anderen Mannschaften der Liga spielfrei waren, überholte das Team mit diesem Sieg die bis dahin punktgleichen Mannschaften von Germersheim und Nünschweiler und steht nun auf Platz 2 in der Tabelle. Als nächster Gegner wartet am 3.2. der zu Hause bisher ungeschlagene TTC Oppau.
 
     

     
  Schüler – TTC Albisheim 6:1
Im ersten Rückrundenspiel erspielte sich die Schülermannschaft einen lockeren 6:1 Sieg gegen die Gäste auf Albisheim. In den Doppeln wurden die Punkte noch geteilt, doch anschließend konnten Zink(2), Leckel, Ehrismann und Böhm alle Einzel in drei Sätzen gewinnen. Frankenthal belegt jetzt Platz 2 in der Tabelle.
 
     

Seitenanfang | zurück