15.01.2018

     
  Herren I – TTC Brücken 9:1
Zum Rückrundenauftakt gelang der 1. Herrenmannschaft gegen die abstiegsgefährdeten Gäste aus Brücken ein relativ lockerer Pflichtsieg. Nur eines der drei Eingangsdoppel ging an die Gegner, alle nachfolgenden Einzel wurden mehr oder weniger deutlich gewonnen. Besonders erfreulich der Einstand des Neuzugangs Sebastian Gailing, der für den kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallenen Martin Roth einsprang und lediglich im 1. Satz Probleme hatte, die beiden folgenden Sätze aber mühelos gewann. Die Frankenthaler verbesserten sich durch diesen Sieg mit 16:6 Punkten auf Platz 4 in der Tabelle, sind aber schon punktgleich mit den Tabellenzweiten und Dritten Germersheim und Nünschweiler. Bereits am kommenden Samstag muss das Team gegen Edenkoben antreten und will sich dort für die Vorrundenniederlage revanchieren.
 
     

     
  Damen – TTV Bobenheim 8:1
Nach dem Unentschieden in der Vorrunde wollte die Damenmannschaft es im Heimspiel gegen Bobenheim besser machen. Durch die zwei Fünfsatzerfolge in den Doppeln durch Kogane/Salomon und Kring/Lechtken gelang ein optimaler Start. Kogane erhöhte schnell auf 3:0, während Kring sich nach zwei verlorenen Sätzen ins Match zurückkämpfte und die gegnerische Nummer 1 Nold in der Verlängerung des 5. Satzes bezwang. Es folgte ein lockerer 3-Satz-Sieg von Salomon zum 5:0. Nach der Niederlage von Lechtken blieben die Frankenthalerinnen trotz mehrerer knapper Satzausgänge ungeschlagen und gewannen nach dem Spielverlauf etwas zu deutlich mit 8:1.
 
     

     
  Herren II – TV 03 Wörth 9:3
Ein wichtiger Sieg gelang der 2. Herrenmannschaft gegen Tabellenschlusslicht Wörth. Nach dem Gewinn aller 3 Doppel überzeugten in den Einzeln Klein(2), Dimitriou(2), Gailing und Blase. Durch diesen 9:3 Sieg konnte die Mannschaft Herxheim und Grünstadt in der Tabelle überholen und belegt jetzt Platz 5.
 
     

     
  Herren III – TuS Ramsen 9:7
Einen echten Krimi lieferte die 3. Herrenmannschaft im Spiel gegen den bisherigen Tabellendritten aus Ramsen. Nachdem nur Gast/Jäger im Doppel erfolgreich waren, hielten die Frankenthaler durch die Siege von Simon, Jäger und Can Anschluss zum 4:5 Zwischenstand. Nach der Niederlage von Simon im Spitzeneinzel verkürzte Gast auf 5:6, Jäger behielt in einem engen Fünfsatzspiel die Nerven und glich zum 6:6 aus. Ramsen erspielte den nächsten Punkt, doch Can und Krasniqi brachten die TTFler erstmals mit 8:7 in Führung. Das Schlussdoppel Gast/Jäger war dann dem gegnerischen Spitzendoppel überlegen, sodass letztendlich ein etwas glücklicher 9:7 Sieg zu Buche stand. Dadurch klettert das Team auf Platz 5 in der Tabelle.
 
     

     
  Herren IV – TSG Eisenberg II 9:5
Ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt gelang der 4. Herrenmannschaft. Dem lockeren 3:0 Sieg von Gerhard/Gundlach folgten zwei Fünfsatzerfolge von Leckel/Dyckmans und Krüger/Hochdörfer. Auch in den Einzeln war Spannung geboten: 6 von 11 Begegnungen gingen über die volle Distanz von 5 Sätzen, wobei 4 mal die Frankenthaler die besseren Nerven zeigten und gewannen und jetzt den 6. Tabellenplatz belegen.
 
     

Seitenanfang | zurück