16.11.2017

     
  Herren I – TTV Mutterstadt 9:5
Etwas besser als im letzten Spiel startete die 1. Herrenmannschaft dieses Mal gegen den TTV Mutterstadt durch den Sieg von Haft/Engel mit 1:2 aus den Eingangsdoppeln. Im vorderen und mittleren Paarkreuz blieb die Partie durch Siege von Langstein und Roth ausgeglichen, ehe Kring und Engel hinten die Frankenthaler erstmals mit 5:4 in Führung brachten. Langstein und Beranek bauten den Vorsprung auf 7:4 aus, doch Roth musste sich gegen den ehemaligen Frankenthaler Scholz im 5. Satz geschlagen geben. Haft und Kring sorgten mit zwei knappen 4-Satz-Erfolgen für den 9:5 Endstand. Durch diesen Sieg verbessert sich Frankenthal auf Platz 5 in der Tabelle.
 
     

     
  Damen – ASV Birkenheide II 5:8
Nicht ganz unerwartet verloren die Damen gegen die Gäste aus Birkenheide. Nach dem 5-Satzsieg von Lechtken/Egersdörfer konnte in den beiden folgenden Einzeldurchgängen jeweils nur Kring punkten, sodass man schnell 3:7 zurück lag. Anschließend gelang Lechtken ein Überraschungserfolg gegen die gegnerische Spitzenspielerin, Kring verkürzte auf 5:7. Hochdörfer kämpfte sich nach 1:2 Satzrückstand noch in den Entscheidungssatz, verlor diesen aber deutlich: 5:8 für die Gäste. Trotz dieser Niederlage bleiben die TTF-Damen mit jetzt 13:3 Punkten Tabellenführer.
 
     

     
  TTC Oppau III – Herren II 9:5
Wieder ersatzgeschwächt musste die 2. Herrenmannschaft beim Tabellenzweiten TTC Oppau II antreten. Drei verlorenen Eingangsdoppeln folgten Niederlagen im vorderen Paarkreuz. Krnac und Gast verkürzten auf 2:5, doch auch im hinteren Paarkreuz waren die Oppauer zu stark für die Frankenthaler Ersatzleute. Klein, Simon und Krnac sorgten mit ihren ihre Fünfsatzsiegen nochmal für Spannung, doch am Ende hieß es 9:5 für die Gastgeber. Mit jetzt 4:12 Punkten muss beim nächsten Spiel gegen den Tabellennachbarn TTC Germersheim II unbedingt ein Sieg her, um nicht im Tabellenkeller zu landen.
 
     

     
  Herren III – TV Colgenstein-Heidesheim 1:9
Keine Chance ließ Tabellenführer Colgenstein der 3. Herrenmannschaft. Beim Stand von 0:8 erspielte Ersatzmann Michael Gundlach in einem hart umkämften 5-Satz-Spiel den Ehrenpunkt für die Frankenthaler. Mit 9:9 Punkten steht Frankenthal auf Platz 8.
 
     

     
  Herren IV – TuS Bobenheim/Berg 8:8
Ein nicht erwarteter Punktgewinn gelang der 4. Herrenmannschaft im letzten Vorrundenspiel gegen den Tabellendritten aus Bobenheim am Berg. Nach den Doppelerfolgen von Weinert/Wippel und Gundlach/Theiss gelang durch die Siege von Gundlach, Wippel und Theiss die 5:4 Führung. Hirth und wiederum Wippel waren im 2. Durchgang erfolgreich. Das Schlussdoppel gewannen Weinert/Wippel überraschend deutlich mit 3.0. Das Team ‚überwintert‘ mit 5:13 Punkten auf Platz 8.
 
     

Seitenanfang | zurück