12.03.2017

     
  Damen – TTC Frankenthal III 8:2
Wie schon gegen die 2. Auswahl des TTC Frankenthal waren die Damen auch gegen die 3. Mannschaft erfolgreich. Bereits in den Doppeln legten die TTFlerinnen durch 2 Fünfsatzsiege den Grundstein zum Erfolg. Im ersten Einzeldurchgang siegten Kring und Salomon jeweils locker in 3 Sätzen, während Hochdörfer wiederum über die volle Distanz gehen musste, um auf 5:0 zu erhöhen. Nach der Niederlage von Lechtken erkämpfte Kring nach 0:2-Satzrückstand gegen Dauber hauchdünn den 6. Punkt, Salomon beherrschte nach verlorenem 1. Satz ihre Gegnerin klar. Nach der unglücklichen 5-Satz-Niederlage von Hochdörfer konnte Lechtken den fehlenden Punkt zum 8:2 Erfolg beisteuern. Damit bleibt das Team auf Platz 4 in der Tabelle.
 
     

     
  Herren II – TTC Altrip 9:1
Gegen die ersatzgeschwächten und nur zu fünft angetretenen Gäste aus Altrip gaben sich die TTFler keine Blöße und siegten locker mit 9:1. Durch diesen Erfolg ist der Mannschaft der Meistertitel nur noch theoretisch zu nehmen, da man auf Verfolger Neustadt bei noch 3 ausstehenden Spielen 6 Punkte Vorsprung und das deutlich bessere Spielverhältnis hat. Herzlichen Glückwunsch!!!
 
     

     
  Herren III – TV Lambsheim 9:5
In starker Besetzung trat die 3. Herrenmannschaft gegen den Tabellenführer aus Lambsheim an. Jäger/Gast und Kring P./Krasniqi gewannen ihre Doppel, während Kring M./Krnac gegen das gegnerische Spitzendoppel unglücklich in der Verlängerung des 5. Satzes unterlagen. Im ersten Einzeldurchgang ließen die Gastgeber nur einen gegnerischen Erfolg zu und erzielten einen beruhigenden 7:2 Vorsprung. Die Gäste konnten nochmal auf 7:5 verkürzen, doch P. Kring und Krnac blieben in den Einzeln ungeschlagen, sodass am Ende ein verdienter 9:5 Erfolg zu Buche stand. Durch die gleichzeitige Niederlage des TTC Albisheim konnte so der 4. Tabellenplatz zurück erobert werden.
 
     

     
  Herren IV – TSG Grünstadt III 3:9
Chancenlos unterlag die 4. Mannschaft im Heimspiel dem Tabellenführer aus Grünstadt. Lediglich Gerhard und Gundlach konnten mir ihren Erfolgen im Doppel und jeweils auch im Einzel das Ergebnis etwas verbessern. Das Team bleibt trotz dieser 3:9 Niederlage Tabellenvierter.
 
     

     
  Schüler – DJK Palatia Limburgerhof 6:3
Immer besser ins Spiel kommen die Schüler: nachdem in der Vorrunde gegen die Gäste aus Limburgerhof noch 1:6 verloren wurde, konnten dieses Mal nach dem gewonnen Doppel von Würfel/Leckel durch die Einzelsiege von Zink(2), Ehrismann, Würfel und Leckel beide Punkte in Frankenthal behalten werden. Durch diesen Sieg wurde erstmals in dieser Saison die rote Laterne abgegeben.
 
     

Seitenanfang | zurück