03.02.2015

     
  TV Hofstetten – Damen I 0:6
TTF-Damen weiter auf Erfolgskurs.Drittligist gewinnt gegen Hofstetten und rückt an Spitzenteams heran
Die Ersten Damen der Tischtennisfreunde (TTF) Frankenthal bleiben in der Dritten Bundesliga auf Erfolgskurs. Nach drei souveränen Heimsiegen löste das Team von Trainer Ralf Weber am Samstag auch die Auswärtsaufgabe beim abstiegsbedrohten TV Hofstetten klar mit 6:0. Frankenthal (15:9 Punkte) rückt auf Platz vier näher an die Spitzenteams Langweid, Weil und Süßen heran.

Hofstetten (7:17) muss dagegen auf Abstiegsplatz neun weiter um den Klassenerhalt bangen. "Wir haben eine starke Mannschaftsleistung geboten und waren in den entscheidenden Phasen entschlossener und aktiver", bilanzierte Weber. Hofstetten habe alles probiert, der jungen Mannschaft der Gastgeber fehle es aber noch an Erfahrung. Erfreulich war für den TTF Coach die starke Leistung von Jana Schneider, die erstmals in der Rückrunde für Mannschaftsführerin Elisabeth Bittner eingesetzt wurde und sich nahtlos ins Team einfügte. Weber lobte auch die faire Atmosphäre in der Halle in Hofstetten, die mit 40 Zuschauern gut besucht war.

Nur im ersten Doppel kamen Sonja Busemann und Jana Schneider gegen Julia Janitzek und die erst 13-jährige Franziska Schreiner beim 1:2-Satzrückstand etwas in Bedrängnis. Hier war es oft Schneider, die mutig spielte und für die entscheidenden Punkte sorgte. "Jana hat Sonja mitgerissen", lobte Weber.

Im zweiten Doppel ging es schneller. Julia Lutz und Yulyia Simeonova-Schaar brauchten gegen Svenja Horlebein und Anna-Luise Herrmann nur drei Sätze zum Sieg. Mit der 2:0-Führung im Rücken gingen die TTF-Damen mit der nötigen Sicherheit in die Einzel. Lutz konnte gegen Janitzek abwartend spielen und die Fehler ihrer Gegnerin gut nutzen. "Sie hat eine gesunde Mischung zwischen Abwehr und Angriff gefunden und ihr Spiel bis zum Ende durchgehalten", sagte Weber.

Am zweiten Tisch hatte TTF-Spitzenspielerin Busemann gegen Horlebein, die im Hinspiel in Frankenthal erfolgreich war, noch eine Rechnung zu begleichen. Nach zwei klaren Satzgewinnen verkürzte Horlebein im dritten Durchgang (11:9). Im laut Ralf Weber "schönsten Ballwechsel des Abends" holte sich Busemann dann mit einem aus der Defensive am Netz vorbeigespielten Schlag den Matchball und machte alles klar.

Anders als im Heimspiel gegen Sindelfingen punktete auch das untere Paarkreuz doppelt. Schneider war gut auf das Angriffsfeuerwerk der ungestümen Franziska Schreiner eingestellt. Durch lange Bälle auf die Rückhand zwang sie die Nachwuchsspielerin in die Defensive. Den noch fehlenden sechsten Punkt holte Simeonova-Schaar gegen Hermann. In einem offenen Spiel setzte sich die Erfahrung der 34-jährigen Abwehrspielerin durch. "Hermann hat alles versucht, doch Yulyia hatte immer die besseren Antworten", so Weber.

In zwei Wochen folgen mit den Heimspielen gegen Chemnitz und Schwarza weitere lösbare Aufgaben, bevor die Spitzenteams auf die TTF Damen warten.
(Quelle: Rheinpfalz-Zeitung, Ausgabe Frankenthal vom 02.02.2015, Andreas Beckmann)

TV Hofstetten – Damen I 0:6
Doppel: Janitzek/Schreiner – Busemann/Schneider 2:3, Horlebein/Hermann – Lutz/Simeonova-Schaar 0:3
Einzel: Janitzek – Lutz 0:3, Horlebein – Busemann 1:3, Schreiner – Schneider 0:3, Herrmann – Simeonova-Schaar 0:3
 
     

     
  TTC Fehrbach – Damen II 1:8
Die TTF Damen II waren beim TTC Fehrbach zu Gast. Daniela Stauch, Sabrina Scherrer, Inessa Leckel und Alina Metzner wollten auf alle Fälle beide Punkte mitnehmen.

Mit zwei relativ klaren Siegen in den beiden Doppel gelang ein guter Start. Nach dem man den ersten Einzeldurchgang ebenso erfolgreich abschießen konnte, war die Vorentscheidung schon gefallen. Denise Hussong, die ehemalige TTF-Spielerin, gewann nach drei knappen Satzausgängen gegen Stauch für die Gastgeberinnen den Ehrenpunkt. Denn Scherrer und Leckel – die kampflos gewann – erzielten die fehlenden Siege zum 8:1 Auswärtssieg.
 
     

     
  TTC Pirmasens – Herren I 4:9
Die TTF Herren I durften beim TTC Pirmasens keine Schwäche zeigen wenn man den zweiten Platz halten wollte. Nach der Niederlage von Markus Lerch / Andreas Kring besiegten Jens Langstein / Christos Dimitriou und Uwe Nölte / Martin Roth ihre Gegner jeweils in drei Sätzen.

Im oberen Paarkreuz konnten Lerch und Langstein den Vorsprung auf 4:1 ausbauen. Das mittlere Paarkreuz endete ausgeglichen wobei Dimitriou verlor und Nölte siegreich war. Da Kring nach einem 2:1 Satzvorsprung noch verlor, konnten die Einheimischen verkürzen. Weniger Probleme hatte Roth bei seinem Dreisatzsieg. Mit 6:3 in Führung liegend, ging es in den zweiten Durchgang. Während Langstein wiederum gewann, musste Lerch seine erste Rückrundenniederlage gegen Florian Peter hinnehmen. Entschieden wurde die Partie im mittleren Paarkreuz, wo Nölte und Dimitriou in drei Sätzen ihre Einzel erfolgreich beendeten.

Nach dem 9:4 Auswärtssieg bleibt das Team mit 20:8 Punkten, mit einem Punkt Vorsprung auf dem zweiten Platz, vor dem TTC Germersheim.
 
     

     
  Pfalzmeisterschaften der Senioren
Verbandsmeister Senioren Ü50 im Einzel und Doppel : Steffen Engel
Zu den diesjährigen Senioren-Pfalzmeisterschaften hatten sich vom TTF Frankenthal zwei Spieler gemeldet. Steffen Engel startete in der Alterklasse 2 (Ü50) im Einzel-, Doppel- und Mixedwettbewerb. Josef Leckel in der Alterklasse 6 (Ü75) nur im Einzel.

Engel wurde Gruppenerster und qualizierte sich für das Viertelfinale, dass er gegen Matthias Magin (TTF Dannstadt) gewann. Nach dem Halbfinalsieg gegen Volker Herbach (TSG Grünstadt), stand er im Endspiel gegen Dieter Jäger (TTC Germersheim), den er mit 3:2 Sätzen besiegte. Ebenfalls Pfalzmeister wurde er im Doppel, zusammen mit Harald Schmitz (TG Oggersheim). Im Mixed belegte er mit seiner Frau Sabine, vom TTC Frankenthal, keinen Podiumsplatz.

Leckel belegte trotz Rückenbeschwerden einen sehr guten dritten Platz im Einzel.
 
     

     
  Weitere Ergebnisse
TTV Edenkoben – Damen III 8:0 kampflos
TTF Großniedesheim – Herren II 1:9
Herren III – ASV Hessheim 8:1
TV Lambsheim II – Herren III 0:8
FC Marnheim II – Herren IV 0:8
 
     

Seitenanfang | zurück