03.11.2010

     
  Damen III – TTC Herxheim 8:6
Die TTF Damen III empfingen den TTC Herxheim. Obwohl die Gäste in kompletter Aufstellung antraten wollte man punkten um zumindest den Punktabstand zu halten.
Während Renate Kring / Christina Burnikel knapp den Entscheidungssatz gewannen, verloren Silke Hoffmann / Sigrun Lechtken im vierten Satz. Auch nach dem ersten Einzeldurchgang stand es nach Siegen von Kring und Hoffmann weiterhin unentschieden. Kring und Burnikel brachten ihr Team 5:3 in Führung. Die Niederlage von Hoffmann konnte Lechtken zum wichtigen 6:4 egalisieren. Die Gäste machten es mit ihren Siegen zum 6:6 wieder spannend. Burnikel erzielte mit ihrem Dreisatzsieg vorab den gewünschten Punktgewinn zum 7:6. Nun musste im letzten Einzel die Entscheidung fallen ob es zwei Punkte werden. Bis zum 2:2 Satzausgleich lag Lechtken gegen Anna Kuntz immer zurück. Doch im fünften Satz behielt sie mit 14:12 die Oberhand.
Durch diesen knappen 8:6 Erfolg verbleibt das Team mit 7:5 Punkten im Mittelfeld.
 
     

     
  Herren II – TTC Höhfröschen 9:6
Holte zwei Punkte im Einzel gegen Höhfröschen: Pino Anza. FOTO: TTF Frankenthal
Zum Heimspiel hatten die TTF Herren II den favorisierten TTC Höhfröschen zu Gast. Beide Teams konnten komplett antreten.
Mit einer 2:1 Führung – nach Siegen von Nils Petersen / Christos Dimitriou und Andreas Kring / Robert Simon – ging es in die Einzel. Nach dem Ausgleich, gelangen Petersen, Pino Anza, Kring und Simon die unerwartet hohe 6:2 Führung. Die Gäste konnten zwar auf 6:5 verkürzen, doch das mittlere Paarkreuz mit Anza und Kring ließ wiederum nichts anbrennen und erhöhte auf 8:5. Das hintere Paarkreuz spielte wieder ausgeglichen, wobei diesmal der Youngster Marco Golla siegreich blieb. Mit seinem Erfolg erzielte das Team mit 9:6 seinen ersten Sieg.
Der Sieg kam zum richtigen Zeitpunkt und war nach fünf gewonnen Fünfsatzsiegen auch verdient.
 
     

     
  Herren III – ASV Birkenheide 7:9
Bei hochsommerlichen Hallentemperaturen trafen die TTF Herren auf die Gäste vom ASV Birkenheide. Die Teams konnten in ihrer stärksten Formation an die Tische.
Erstmals gewannen Thomas Ruland / Markus Kring, Axel Balthasar / Peter Kring und Josef Leckel / Dieter Klesius ihre Eröffnungsdoppel zum 3:0. Von diesem Vorsprung zehrte das Team im ersten Einzeldurchgang, wo lediglich Kring Markus und Klesius erfolgreich waren. Mit 5:4 ging es in den nächsten Durchgang, der leider ebenso verlief. Nur gewannen diesmal Ruland und Kring Peter. Somit lag man vor dem Schlussdoppel 7:8 zurück. Ruland / Kring Markus konnten sich zwar eine 2:1 Satzführung erspielen, mussten sich aber im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Somit kassierte die Mannschaft wiederum eine knappe 7:9 Niederlage und muss als Tabellenvorletzter weiterhin auf den ersten Sieg warten.
 
     

     
  Pfalzmeisterschaften der Senioren
Zu den Pfalzmeisterschaften der Senioren hatten vom TTF Frankenthal die Spieler, Josef Leckel (Ü75), Dieter Klesius (Ü70) und Günter Sohn (Ü60) gemeldet. Alle TTF-Teilnehmer belegten einen Podestplatz.
Leckel wurde Pfalzmeister, Klesius belegte den zweiten Platz und Sohn wurde Dritter, jeweils in ihren Altersklassen. Sohn belegte im Doppel mit Michael Ciolek (Post Kaiserslautern) den dritten Platz.
 
     

     
  Weitere Ergebnisse
Herren IV – TTC Albisheim 2:9
TTC Dreisen – Herren V 9:2
TTC Albisheim IV – Herren VI 7:7
Jungen I – Concordia Ludwigshafen 6:1
Jungen II – TuS Ramsen 0:6
TV Colgenstein – Senioren Ü40 2:4
 
     

Seitenanfang | zurück