06.11.2009

     
  Heimspiele für Oberligateams der TTF
Lisa Herbach und Kevin Klein wieder fit
Am Samstag wieder im Einsatz: Kevin Klein. FOTO:TTF Frankenthal
Die zweite Herren und Damenmannschaft der TTF Frankenthal haben in der Oberliga Südwest Heimspiele in der Sporthalle der Friedrich-Ebert-Schule.
Am Samstag spielt das Herrenteam um Mannschaftsführer Christos Dimitriou ab 18 Uhr gegen den TTC Pirmasens.
Am Sonntag sind dann ab 10.30 Uhr die Damen gegen die TSG Kaiserslautern gefordert.

Für das erfolgreiche Damen-Team um Mannschaftsführerin Theresia Heintz (12:0 Punkte) heißt es jetzt: Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel. Denn nach dem Auswärtssieg bei Tabellenführer TTC Niederlinxweiler (13:3) wird in einer Woche die ebenfalls verlustpunktfreie TSG Zellertal (12:0) zum nächsten Gipfeltreffen erwartet. Doch zuvor muss die schwere Aufgabe gegen Regionalligaabsteiger TSG Kaiserslautern (5:7) erfolgreich gelöst werden. Die Gäste aus der Westpfalz verfügen über eine erfahrene Mannschaft mit langjähriger Regionalligaerfahrung. Die TTF-Damen können in bester Aufstellung spielen. Spitzenspielerin Lisa Herbach ist nach Kreislaufproblemen in Niederlinxweiler fit.

Die zweiten Herren erwarten im Kellerduell am Samstag den TC Pirmasens. Frankenthal hat bisher noch keinen Punkt geholt (0:12), auch die Gäste sind mit 3:9 Punkten vom angestrebten Klassenerhalt schon weit entfernt. Die TTF-Herren sind nach der schweren Verletzung ihres Leistungsträgers Jochen Regenauer in der Oberliga nach Einschätzung von Spitzenspieler Knut Leckel nicht mehr konkurrenzfähig. Dennoch soll am Samstag die Chance auf die ersten Punkte genutzt werden. Bis auf Regenauer kann der Aufsteiger komplett antreten, auch Nachwuchsspieler Kevin Klein ist nach seiner Knieverletzung einsatzfähig.
(Quelle: Rheinpfalz-Zeitung, Ausgabe Frankenthal vom 06.11.2009. Von Andreas Beckmann)
 
     

Seitenanfang | zurück