14.03.2005

     
  Saarbrücken II – TTF Herren 1 5:9
SAARBRÜCKEN. Erfolgreich absolvierte die Erste Herrenmannschaft der Tischtennisfreunde Frankenthal am Samstag ihr Auswärtsspiel in der Tischtennisregionalliga Südwest beim 1. FC Saarbrücken II. Am Ende stand für die Mannschaft um Kapitän Daniel Tremmel ein sicherer 9:5-Erfolg zu Buche. Damit hält der Aufsteiger weiter Kontakt zum Tabellendritten Bous und ist nunmehr seit vier Spielen ungeschlagen. Stark gehandicapt ging bei den TTF Lienhard Scholz an die Platte. Der Neuzugang von Joola Landau trat am Freitag in einen Nagel und war so in seiner Beweglichkeit sichtbar eingeschränkt. Doch auch bei den Gastgebern fehlte mit Sebastian Gaeng der stärkste Mann. Scholz verlor denn auch seine zwei Einzel und überraschend mit seinem Partner Frederik Stadler sein Doppel gegen Marco Scheid und Bruno Frasca. Doch durch die Siege von Pfannebecker/ Leckel und Tremmel/Lerch reichte es noch zu einer 2:1-Führung nach den Doppeln. Ein überragender Frank Pfannebecker, der bei seinem 11:8, 11:6 und 11:3-Sieg gegen Saarbrückens Nummer eins, Marco Scheid, wie Daniel Tremmel berichtete „alles traf“, baute die Führung aus. Nicht eingeplant war dagegen die 2:3-Niederlage von Frederik Stadler gegen Marco Dresch. Da auch der angeschlagene Scholz trotz großen Kampfes mit 9:11 im fünften Satz gegen Roland Berg unterlag, konnte Saarbrücken nochmals ausgleichen. Vorentscheidend für den Erfolg waren dann die gewonnenen vier Einzel von Routinier Knut Leckel, der sein Spiel gegen Klaus Bastian in der Verlängerung des fünften Satzes mit 12:10 für sich entschied, Markus Lerch, Daniel Tremmel und Frederik Stadler. Mit einem glatten Dreisatzsieg gegen Roland Berg sorgte Knut Leckel für den achten Punkt.Mannschaftsführer Daniel Tremmel war es dann vorbehalten, mit einer starken Leistung gegen den Franzosen Bruno Frasca für den Siegpunkt zum 9:5 zu sorgen. TTF-Kapitän Daniel Tremmel war nach dem Spiel zufrieden. „Ich bin zufrieden mit dem Sieg und damit, dass wir wieder zwei wichtige Punkte geholt haben. Es war auch gut, dass wir voll dagegen gehalten haben und man uns so auch keine Wettbewerbsverzerrung nachsagen kann“, kommentierte Tremmel. Die Hoffnung der abstiegsbedrohten Saarländer im Vorfeld, gegen die gesicherten Frankenthaler zu einem Heimsieg zu kommen, haben sich so nicht erfüllt. Am Samstag, 19 Uhr, kommt es dann zum Spitzenspiel beim TV Leiselheim.„Da wird die Bude brennen“, ist sich Daniel Tremmel sicher.
 
     

     
  TTC Frankenthal II - TTF Damen II 8:1
Zum Stadtderby mussten TTF Damen II beim TTC Frankenthal II antreten. Durch den kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfall von Silke Hoffmann, musste das Team in Unterzahl, mit Heike Slupina, Karin Egersdörfer und Sigrun Lechtken antreten. Trotz verschiedener knapper Satzergebnisse, wobei Egersdörfer der Ehrenpunkt gelang, musste man die 1:8 Niederlage anerkennen.
 
     

     
  TTF Herren II – FSV Oggersheim 9:4
TTF Herren II hatten den Tabellenführer FSV Oggersheim zu Gast. Da man sich in der Vorrunde bereits Unentschiedn trennte, war die Partie – obwohl beide Teams mit Ersatz antraten – offen. Nach dem Gewinn von zwei Eröffnungsdoppel von Jochen Regenauer / Nils Petersen und Christos Dimitriou / Nils Keil sowie je einem Sieg im oberen und mittleren Paarkreuz von Petersen und Dimitriou, stand es 4:3. Durch die überzeugende Leistung der beiden Ersatzspieler, Herbert Gerhard und Keil, konnte der Vorsprung auf 6:3 ausgebaut werden. Im Anschluss gewann Regenauer, danach verkürzten die Gäste auf 7:4. Durch Siege von dem erfogreichsten Spieler Dimitriou, sowie von Klaus Becker, konnte man einen in der Höhe etwas überraschenden 9:4 Erfolg erzielen.
 
     

     
  TTF Herren III – TSG Zellertal II 9:3
TTF Herren III empfingen den Tabellenvierten TSG Zellertal II. Den Grundstock legten Herbert Gerhard / Manfred Ehrhart, Thomas Ruland / Sven Engel und Michael May / Nils Keil, mit ihren Dreisatzerfolgen in den drei Eröffnungsdoppel. Im weiteren Verlauf des ersten Einzeldurchganges blieben Gerhard, May, Keil und Engel – wenn auch mit teilweisen knappen Satzergebnissen - siegreich. Beim Stand von 7:3 waren es wiederum Gerhard und May, welche die beiden Punkte, zum 9:3 Erfolg beisteuerten. Damit belegt das Team weiterhin den zweiten Tabellenplatz mit jeweils einem Punkt Abstand zum Erst- und Drittplazierten
 
     

     
  ASV Heßheim - TTF Herren IV 5:9
Im Auswärtsspiel trafen TTF Herren IV auf den ASV Heßheim. Ohne zwei Stammspieler konnte das Team, mit Josef Leckel, Günter Sohn, Peter Weinert, Heiner Kronemayer, Joachim Filipowski und dem Jugendlichen Benjamin Kiel - der sein Einzel gewann - antretend, das Match mit 9:5 gewinnen
 
     

     
  TTF Herren V – SG Violental 9:0
Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SG Violental, traten TTF Herren V mit Tomas Krüger, Thomas Hauck, Walter Wippel, Oliver Hirth, Anatol Husch und Frank Spingler an. Nach dem das Team in den Doppel und Einzel keinen Punkt abgab, landete man einen überlegenen 9:0 Sieg. Durch diesen Erfolg hat sich das Team den zweiten Tabellenplatz in dieser Spielrunde gesichert.
 
     

     
  TTF Herren VI – TV Colgenstein III 9:7
TTF Herren VI musste sich zu Hause mit dem Tabellennachbar TV Colgenstein III auseinandersetzen. Ziel war, sich für die 5:9 Vorrundenniederlage zu revanchieren. Durch die Siege von Franz Theiss / Heinrich Goschy und Stefan Dyckmans / Marcus Sebb ging es mit 2:1 in die Einzel. Da im ersten Durchgang Theiss, Dyckmans und Sebb ihre Spiele gewannen, führte man weiterhin mit 5:4.
Da auch der zweite Durchgang ausgeglichen verlief, wobei Theiss, Dürl und Sebb erfolgreich waren, stand es vor dem entscheidenden Schlussdoppel 8:7. Mit einem Viersatzerfolg konnten Theiss - der seine Doppel und Einzel gewann - und Goschy, für ihr Team den 9:7 Sieg erkämpfen.
 
     

     
  Weitere Ergebnisse
TTC Frankenthal II - TTF Jungen I 0:6
 
     

Seitenanfang | zurück