14.02.2005

     
  FC Queidersbach - TTF Herren I 0:4
Ohne Problem gewannen TTF Herren I, mit Frank Pfannebecker, Knut Leckel und Markus Lerch, bei dem in der 1.Pfalzliga spielende, FC Queidersbach, mit 4:0. Dadurch hat sich das Team für die Sonderpokal-Endrunde (Halbfinale), qualifiziert.
 
     

     
  TTC Höhfröschen - TTF Damen I 4:8
Die TTF Damen I traten mit Lisa Herbach, Renate Kring, Susanne Scheidt und Inge Ehrhart, beim Tabellendrittletzten, TTC Höhfröschen an. Zum Auftakt konnten beide Doppel gewonnen werden. Trotz allem spielte man sehr nervös, was sich in den anschließenden drei Einzelniederlagen - wenn auch teilweise knapp im fünften Satz - ausdrückte. Scheidt gelang mit ihrem Sieg der Ausgleich zum 3:3. Den zweiten Durchgang begann Herbach mit einem schwer erkämpften, knappen Fünfsatzsieg. Nach einer weiteren Niederlage von Kring, konnten Scheidt und Ehrhart die 6:4 Führung erzielen. Im letzten Durchgang gewannen Herbach und die an diesem Tag erfolgreichste Spielerin, Scheidt, zum 8:4 Endstand.
 
     

     
  TTF Damen II - TuS Maikammer 3:8
Im Nachholspiel waren TTF Damen II beim Mitfavoriten um die Meisterschaft, dem ASV Maxdorf I, zu Gast. Nach nur einem Sieg, von Inge Ehrhart / Heike Slupina, in den beiden Doppel stand es 1:1. Die beiden folgenden Einzelniederlagen, konnten Sigrun Lechtken und Slupina zum 3:3 ausgleichen. Da die nächsten Spiele verloren wurden - wobei Lechtken und Ulla Reichel jeweils im fünften Satz in der Verlängerung verloren - musste das Team eine 3:8 Niederlage hinnehmen.
Zum Heimspiel empfingen sie den TuS Maikammer. Nach den beiden Erfolgen im Doppel, von Ulla Reichel / Karin Egersdörfer und Inge Ehrhart / Sigrun Lechtken, musste das Team sieben Einzel-niederlagen, die teilweise knapp im fünften Satz verloren wurden, in Folge hinnehmen. Egersdörfer konnte mit ihrem Dreisatzsieg verkürzen. Da auch das nächste Spiel verloren wurde, hatte man wiederum mit 3:8 verloren.
 
     

     
  TTF Herren II - TTC Herxheim 9:1
Die TTF Herren II hatten den TTC Herxheim zu Gast. Durch die Siege von Jochen Regenauer / Nils Petersen, Matthias Magin / Thomas Ruland, Ersatz für den erkrankten Klaus Becker, und Christos Dimitriou / Markus Stauffer, konnte das Team ohne Druck in die Einzel starten. Im oberen Paarkreuz wurde ausgeglichen gespielt, wobei Regenauer einen Fünfsatzsieg erzielte. Da alle folgende Spiele gewonnen wurden, endete die Partie mit einem 9:1 Sieg.
 
     

     
  TTF Dannstadt - TTF Herren III 3:9
TTF Herren III mussten beim TTF Dannstadt antreten. Beide Teams traten mit Ersatz an. Nach der knappen Fünfsatzniederlage von Thomas Ruland / Sven Engel, im fünften Satz mit 22:24, konnten Herbert Gerhard / Josef Leckel, für Manfred Ehrhart spielend, und Michael May / Nils Keil ihre Doppel gewinnen. Nach der folgenden Niederlage, konnten Gerhard, Keil und May ihr Team in Führung bringen. Im hinteren Paarkreuz wurde ausgeglichen gespielt wobei Engel ein Sieg gelang. Mit 6:3 ging es in den zweiten Durchgang. Nach weiteren Siegen von Ruland, Gerhard und May konnte das Team einen überraschend hohen 9:3 Sieg erzielen.
 
     

     
  TTC Albisheim III - TTF Herren IV 0:9
Keinerlei Probleme hatten TTF Herren IV im Spiel gegen den TTC Albisheim III. Nach dem Gewinn der drei Eröffnungsdoppel, gab das Team - Sebastian Dorneburg, Günter Sohn, Peter Weinert, Hubert Egersdörfer, Heiner Kronemayer und Oliver Hirth, für Josef Leckel - auch keinen Punkt in den Einzel ab, wodurch man mit 9:0 gewann.
 
     

     
  TTF Herren V - TTF Großniedesheim IV 9:0
Zu einem ungefährdeten 9:0 Heimsieg kamen TTF Herren VI, mit Tomas Krüger, Thomas Hauck, Walter Wippel, Oliver Hirth, Anatol Husch und Rainer Erbach, antretend, gegen TTF Großniedesheim IV.
 
     

     
  TTF Herren VI - SG Unteres Eistal II 9:1
Die TTF Herren VI empfingen SG Unteres Eistal II. Da das Team, Franz Theiss, Heinrich Goschy, Bernhard Dürl, Stefan Dyckmans, Marcus Sebb und Gerald Becker, nur einen Punkt in den Einzel abgab, erzielte man einen nie gefährdeten 9:1 Sieg.
 
     

     
  TTF Senioren - TTC Oppau 0:6
Die TTF Senioren hatten den Tabellenführer TTC Oppau zu Gast. Da man schon das Hinspiel mit 4:6 verloren hatte, rechnete man sich - nur zu Dritt antretend, ohne Ehrhart und Leckel - keinerlei Chancen aus. Entsprechend musste man eine hohe 0:6 Niederlage hinnehmen.
 
     

     
  Weitere Ergebnisse
TTV Mutterstadt II - TTF Jungen I 0:6
Pokalspiele : FC Queidersbach - TTF Herren I 0:4
Pokalspiele : ASV Birkenheide III - TTF Herren V 4:1
Pokalspiele : TTF Jungen I - TuS Wachenheim I 1:4
 
     

Seitenanfang | zurück